Ist eine Rechtschutzversicherung notwendig?

Viele Kunden fragen uns, ob der Abschluss einer Rechtschutzversicherung notwendig ist. Wir sagen klar: JA!

Gerne untermauern wir dies mit einem praxisnahen Beispiel: Sie haben eine Kollision mit einen gegnerischen KFZ, Sie sowie der Lenker verweisen die Schuld auf den jeweiligen anderen Beteiligten. Somit ist die Verschuldensursache ungeklärt. Sollten Sie in so einer Situation geraten, sind Sie klar im Vorteil mit einer Rechtschutzversicherung mit dem Baustein KFZ Bereich.

Sie können nun einen Rechtsanwalt (entweder freie Rechtsanwaltswahl oder einen Vertragsanwalt je nach Versicherungsvertrag) mit Ihrem Fall beauftragen, die Kosten werden von der Rechtschutzversicherung übernommen. Der Rechtsanwalt unterstützt Sie in der Wahrnehmung Ihrer rechtlichen Interessen.

Ohne Rechtschutzversicherung müssen die Kosten selbst getragen werden und dies kann teuer werden.

Kommt es in weiterer Folge zu einem Gerichtsverfahren übernimmt wiederum die Rechtsschutzversicherung die etwaig auf Sie zukommenden Kosten.

Je nach Baustein umfasst der Rechtschutz auch den Privatbereich wie zb. Vertragsrechtsschutz, Allgemeiner Straf- Rechtsschutz, Versicherungsvertrags-Rechtschutz uvm.

Gerne beraten wir Sie ausführlich über die einzelnen Bausteine!

 

Viele Grüße und bleibt´s gsund!

das Team der Zillertaler Versicherung

Zurück